URL: www.caritas-coesfeld.de/aktuelles/presse/aufklaerung-am-tag-der-pflege-3813fbf6-0941-4e38-b620-5bdc01feea3b
Stand: 02.05.2017

Pressemitteilung

Aufklärung am Tag der Pflege

Mitarbeiter der Sozialstation Dülmen West, zusammen mit der Pflegedienstleitung Bärbel Roß.Mitarbeiter der Sozialstation Dülmen West, zusammen mit der Pflegedienstleitung Bärbel Roß.CV

Die Sozialstationen in Dülmen, Lüdinghausen und Senden waren auf den jeweiligen Marktplätzen vertreten und standen den Passanten Rede und Antwort. Dabei erläuterten sie den Bedarf nach verbesserten Rahmenbedingungen in der Pflege und der Pflegeausbildung, um der Vielfalt der Anforderungen gerecht zu werden. Sie stießen auf viele interessierte und informierte Bürger, die sich besorgt zum Thema Demografischer Wandel äußerten und zu der Frage, wie der wachsende Bedarf an Pflege bewältigt werden kann. In diesem Zusammenhang gab es kritische Fragen zur Attraktivität der Pflegeberufe und so entstanden angeregte Gespräche und Möglichkeiten zur Aufklärung. In Dülmen verhalf der prominente Besuch in Person von Martin Schulz von der SPD zu besonderer Aufmerksamkeit und viel Zulauf bei den Mitarbeitern der Sozialstation.

Mitarbeiter der Sozialstation Lüdinghausen, zusammen mit der Pflegedienstleitung Heike Haust.Mitarbeiter der Sozialstation Lüdinghausen, zusammen mit der Pflegedienstleitung Heike Haust.CV

Gezielt auf junges Publikum gingen die Tagespflegen des Caritasverbandes zu und stießen an Schulen sowohl bei Lehrern als auch bei Schülern auf offene Ohren. Sie beantworteten viele Fragen zu Pflegeberufen und nahmen die Einladungen der Lehrkräfte gerne an, zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen der Berufsorientierung noch einmal wiederzukommen und die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen.