URL: www.caritas-coesfeld.de/aktuelles/presse/lachen-verbindet--youngcaritas-organisiert-gemeinsamzeit-d28fa4e0-c155-4011-86ff-03409c2a92b4
Stand: 02.05.2017

Aktuelles

Lachen verbindet – youngcaritas organisiert „GemeinsamZeit“

Deutsche und geflüchtete Jugendliche sowie das Team von youngcaritas vor dem Kino in CoesfeldDeutsche und geflüchtete Jugendliche sowie das Team von youngcaritas vor dem Kino in Coesfeld.CV

Die Projektgruppe organisierte für geflüchtete und deutsche Schüler einen Besuch im Cinema Center Coesfeld. Am 11. Mai trafen sich so insgesamt 80 Schüler der drei Coesfelder Schulen Heriburg-Gymnasium, St. Pius-Gymnasium und dem Gymnasium Nepomucenum und ihre Lehrer mit dem youngcaritas-Team am Kino in Coesfeld. Das bot die Sondervorstellung zu einem vergünstigten Preis an, wobei die Stadt Coesfeld die Eintrittsgelder für die geflüchteten Jugendlichen übernahm. Mit Getränken und Popcorn, gespendet von youngcaritas, genossen die jungen Kinobesucher dann den Film "Tschick", der für viel Gelächter sorgte. Die Schüler genossen den Nachmittag und youngcaritas freut sich über die gelungene Aktion: "Wir bedanken uns ganz herzlich beim Cinema Center Coesfeld und seinen Mitarbeitern sowie bei den mitwirkenden Lehrern", sagt Hanna Bronnert-Härle, Projektleiterin von youngcaritas. Mit dem Treffen beteiligt sich das Projekt an der bundesweiten youngcaritas-Aktion "GemeinsamZeit", in der es darum geht, Menschen Zeit zu schenken.