Über unsere Mitarbeitenden

... Zum Anderen sind es die Mitarbeiter, die mit Herz, Offenheit, Fürsorge, Engagement und persönlichem Einsatz ihrer Arbeit für die Menschen nachgehen. Nehmen Sie hier Einblick in die Mitarbeiterstruktur des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld. Stichtag für das Datenmaterial war der 31.12.2016.

Jahresbericht 2017 Geschlecht

Mitarbeiterzahl 

697 war die Gesamtzahl der Mitarbeitenden des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld im 4. Quartal 2016. Gegenüber dem Vorjahr mit 658 Mitarbeitenden, ist dies ein deutlicher Anstieg. Die Zahl der Vollkräfte stieg, bezogen auf das Gesamtjahr um zwölf auf 422 Vollkräfte. Das Wachstum erfolgt dabei insbesondere in den Ressorts Beratung & Wohnen (+ 6 VB) sowie Pflege & Begleitung (+ 8 VB), während es im Ressort Arbeit & Rehabilitation (- 2 VB), bedingt durch die Schließung der Caritas-Zentralküche, einen leichten Rückgang gab.

 

Jahresbericht 2017 Beschäftigungsumfang

 Von den 697 Mitarbeitenden sind rund 34 Prozent in Vollzeit tätig. Die Zahl der geringfügig Beschäftigten ist leicht gestiegen. Die Zahl der weiblichen Mitarbeiter ist leicht auf 75,4 Prozent gestiegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahresbericht 2017 Qualifikation

Die fachliche Qualität der Dienste und Einrichtungen des Caritasverbandes sichert ein großer Anteil von Mitarbeitern mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einem Studienabschluss. Dies bringen 86,6 Prozent der Mitarbeiter mit. Das Ziel, mehr Auszubildende zu gewinnen, ist gelungen. Eine positive Entwicklung, denn in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels legt der Caritasverband verstärktes Engagement in das Thema Ausbildung.

 

 

 

 

 

  

Jahresbericht 2017 Dienstzugehörigkeit

Dienstzugehörigkeit

Mit 7,7 Jahren durchschnittlicher Dienstzugehörigkeit der Mitarbeiter beim Caritasverband für
den Kreis Coesfeld, ist eine kontinuierliche fachliche Arbeit gesichert. Durch die Neueinstellungen ist ein Zuwachs bei den Mitarbeitern mit einer Dienstzugehörigkeit bis zu drei Jahren entstanden. Gleichzeitig wächst die Gruppe der Mitarbeitenden mit einer Dienstzugehörigkeit von 20 bis 30 Jahren.

 

 

 

 

 

Jahresbericht 2017 Altersstruktur

Altersstruktur

Die kontinuierliche Neueinstellung und das Wachstum des Caritasverbandes sorgen dafür,
dass die Altersstruktur im Caritasverband weiterhin ausgewogen bleibt. Das  Durchschnittsalter der Mitarbeitenden ist leicht auf 43,4 Jahre gesunken. Den größten Anstieg gab es in der Altersgruppe der bis 40-jährigen. Gleichzeitig steigt auch die Zahl der älteren Mitarbeitenden. In den kommenden Jahren wird die Zahl der Renteneintritte deutlich steigen, was eine Herausforderung für den Caritasverband darstellt - auch hinsichtlich der erfolgreichen Wissensweitergabe an neue Mitarbeiter.

 

  

 

Jahresbericht 2017 Wirtschaftskraft

Wirtschaftskraft und Personentgelte

Rund 55.900 Euro betrugen die durchschnittlichen Personalkosten je Vollkraft im Jahr 2016. Gegenüber dem Vorjahr (rd. 54.200 Euro) entspricht dies einem Anstieg von 3,1 Prozent. Der Anstieg ist dabei auf die Übernahme der Tarifsteigerung zum 01.06.2016 zurückzuführen.