Jahresbericht 2018: "Strategie 2017-2020 in der Praxis"

JB 20108 Cover

Welche Wege mit welchen Zielen eingeschlagen werden, soll dabei kein Verbandsgeheimnis sein. Mit dem vorliegenden Jahresbericht geben wir Ihnen Einblick in die aktuell zu bearbeitenden Maßnahmen, mit denen die Strategie Schritt für Schritt in der Praxis umgesetzt wird. Durch mehr Transparenz möchten wir die Arbeit "hinter den Kulissen" des Verbandes sichtbar und nachvollziehbar machen.

Eine Entwicklung der Zeit ist es auch, dass die Attraktivität eines Arbeitgebers für Mitarbeiter und Jobsuchende eine immer entscheidendere Rolle spielt. Die Caritas hat hier viel zu bieten, dabei ist die gute Entlohnung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) nur ein Aspekt. Denn zu einer guten Mitarbeiterzufriedenheit gehört weit mehr als eine faire Bezahlung. Daher hat der Verband auch dieses Thema in seine Strategie aufgenommen und arbeitet stetig an der Entwicklung von Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeber-Attraktivität. Sind Sie an der Arbeit im Caritasverband interessiert? Dann lesen Sie auf Seite 12 von welchen Vorteilen Sie profitieren können. Auf den Seiten 6 und 7 erfahren Sie außerdem Grundlegendes über den Caritasverband und seine Arbeitsfelder.

Selbstverständlich erhalten Sie auch in diesem Bericht wieder Einblick in unsere Mitarbeiterstruktur sowie in die wirtschaftliche Lage des Verbandes, in dem wir die Ergebnisse unseres Jahresabschlusses veröffentlichen.

Wohnungsnot ist derzeit ein brandaktuelles Thema - darauf zielt auch die Kampagne des deutschen Caritasverbandes ab, die den Titel "Jeder Mensch braucht ein zu Hause" trägt. Wie dringend die Wohnungsnot auch in unserer ländlichen Region ist, hat Vorstand Johannes Böcker in seinem Beitrag zum Einstieg in den Bericht deutlich gemacht. An vielen

Stellen fehlt es zudem an der Selbstverständlichkeit, Platz für Menschen mit Einschränkungen und Unterstützungsbedarf in der Mitte unserer Gemeinden zu schaffen. Der Caritasverband freut sich, mit dem "Haus Westermann" in Nordkirchen (Seite 30) ein aktuelles Projekt vorstellen zu können, mit dem genau dies - zusammen mit Partnern - möglich ist.

Zur unveränderten Tradition gehören außerdem die Meilensteine, in denen Sie die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2017 nachlesen können. Sie finden Sie am Ende des Berichts.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen,

Judith Bomholt
Kommunikation & Medien

Download

Caritas-Jahresbericht 2018