URL: www.caritas-coesfeld.de/aktuelles/presse/achtsamkeit-staerken-in-paedagogischen-berufen-3293c4ac-853f-4dea-8de4-e1d6b753f74a
Stand: 26.06.2018

Pressemitteilung

Achtsamkeit stärken in pädagogischen Berufen

Teilnehmer des Workshops von Nils AltnerPetra Nachbar

In einem Workshop im Rahmen der Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ des Arbeitskreis Prävention im Kreis Coesfeld gingen Dr. Nils Altner von den Kliniken Essen-Mitte sowie 20 Erzieher und Lehrer auf Einladung der Fachstelle Suchtprävention des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld im Februar dieser Frage auf den Grund. Kann sich eine achtsame, mitfühlende Haltung auf das Stresserleben, die Gesundheitsressourcen und das Miteinander in Kitas und Schulen auswirken und wenn ja, wie ist es möglich dies umzusetzen? Dabei wurden sowohl wissenschaftliche Erkenntnisse einbezogen als auch praktische Möglichkeiten vorgestellt. Den Teilnehmern wurden Hilfestellungen an die Hand gegeben, wie sie mitten im Trubel die eigene Mitte und Präsenz stärken und aus dieser Haltung heraus in Beziehung zu den Kindern, Kollegen, Eltern gehen können. Aber auch wie sie Achtsamkeit und Mitgefühl bei den Kindern stärken können. „Interessant und sehr hilfreich“ bewerteten die Teilnehmer den Workshop in der Alten Landwirtschaftsschule Billerbeck und die wissenschaftlich begründeten Informationen, wie positiv sich die Achtsamkeitspraxis auf die eigene Gesundheit auswirken kann. Verstärkt wurde die Erkenntnis durch Übungen, die ihnen das hautnah erlebbar machten und die sie mit in ihren Alltag integrieren können.