URL: www.caritas-coesfeld.de/aktuelles/presse/am-sonntag-ist-kreis-caritassonntag-2b7a121f-0759-4b83-adf7-9fa59745708d
Stand: 26.06.2018

Pressemitteilung

Am Sonntag ist Kreis-Caritassonntag

Kreis- Caritassonntag 2019Am 24. März 2019 ist Kreis-Caritassonntag. In diesem Jahr soll mit der Kollekte ein Angebot für Menschen mit Suchterkrankung gefördert werden.

Die Fachkräfte der  Präventions- und Beratungsdienste in den Suchthilfen des Caritasverbandes sind sich einig: Das  Ausblenden von Suchtgefahren und die weitgehende Tabuisierung einer Suchterkrankung gehören regelmäßig zu den Erfahrungen ihrer Alltagspraxis. Seit vielen Jahren arbeiten die Dienste des Caritasverbandes daher eng mit den Selbsthilfegruppen des Kreuzbundes zusammen.

"Menschen mit einer Suchterkrankung ist der Zugang zu beratenden oder therapeutischen Hilfen erschwert, weil die Erkrankung mit Scham, Schuld- und Ausgrenzungsgefühlen belastet ist", erklären die Teamleiter der Caritas-Suchthilfen, Birgit Feldkamp und Dr. Gerd Pohl, die Hintergründe.

Mit einer Förderung aus Sammlungsgeldern des Kreiscaritas-Sonntages soll nun das Projekt "Sucht besprechbar?" unterstützt werden, das versucht, diese Sprachlosigkeit zu überwinden. Gemeinsam mit dem Kreuzbund Coesfeld sind Aufklärungs- und Schulungsveranstaltungen für Multiplikatoren in Kirchengemeinden geplant. Zudem werden die Gruppenangebote zur Selbsthilfe und die Beratungsangebote für Angehörige ausgebaut.

Gaby Pleß und Thomas Nienhaus vom Vorstand des Kreuzbund Stadtverbandes Coesfeld zeigen sich erfreut von der Projektidee. Sie liegt ganz auf der Linie der Arbeit des Selbsthilfeverbandes. "Der Titel des Projektes drückt es eigentlich gut aus. Wie können wir Schwellen abbauen, um über die Suchterkrankung zu reden und Zugänge zu Hilfen erleichtern? Wir freuen uns über den Anstoß zu diesem Projekt  und sind gerne bereit, es aktiv zu unterstützen", ergänzt Hans Uwe Hahn, Geschäftsführer des Kreuzbundes.

Gemeinsam mit dem Fachdienst Gemeindecaritas wird das Förderprojekt im Vorfeld des Kreiscaritas-Sonntages in den Kirchengemeinden bekannt gemacht. Am 24. März 2019 kommt es dann in den Gottesdiensten aller 44 Kirchen im Kreisgebiet zur Sammlung.