URL: www.caritas-coesfeld.de/aktuelles/presse/neues-aus-dem-altenpflegeseminar-c21a33e9-9a93-40f0-b4b6-57b6b20f6f8b
Stand: 26.06.2018

Pressemitteilung

Neues aus dem Altenpflegeseminar

Christian GermingChristian GermingCV / Judith Bomholt

Der Caritasverband für den Kreis Coesfeld und die Christophorus Kliniken haben sich als Hauptgesellschafter auf Grund des im Juli 2017 verkündeten Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe zu diesem Schritt entschieden. Die Reform hat zur Konsequenz, dass die Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer neuen Pflegeausbildung zum "Pflegefachfrau/Pflegefachmann" zusammengeführt werden. Diese Ausbildung vermittelt die Kompetenzen zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen. Auszubildende haben dadurch eine größere Wahlmöglichkeit in den späteren Tätigkeitsfeldern und können sich außerdem für bestimmte Bereiche spezialisieren.

Voraussichtlich 2020 soll die neue Schulform mit Standorten in Coesfeld und Dülmen starten. Eine Steuerungsgruppe aus Vertretern des Caritasverbandes und den Christophorus Kliniken, der beiden Schulen sowie weiteren Altenhilfeeinrichtungen ist nun gestartet, um den Veränderungsprozess zu gestalten. Im Kern geht es um die Frage, wie die inhaltlichen Anforderungen der neuen Ausbildung umgesetzt werden können. Die Auszubildenden sollen zum Beispiel in unterschiedlichsten Bereichen Praxiserfahrung sammeln. Dazu gilt es, Kooperationen zu gestalten. Ebenso müssen grundsätzliche Fragen, unter anderem zur Personalstruktur und Finanzierung bearbeitet werden. Zu Letzterem appelliert der neue Geschäftsführer, Christian Germing, an die Politik: "Nach der Ausbildungsreform ist es nun an der Zeit, endlich auch gesicherte finanzielle Rahmenbedingungen für die Pflegeschulen zu schaffen. Die aktuellen Mittel sind völlig unzureichend, da sie - trotz Tarifsteigerungen - seit vielen Jahren nicht mehr angepasst wurden."

Zur Person Christian Germing:
Der Betriebswirt Christian Germing (45) wohnt mit seiner Frau und seinem Sohn in Altenberge. Seit 2009 ist er im Caritasverband für den Kreis Coesfeld als leitender Angestellter tätig. Zu seinen Aufgaben gehört die Personalleitung sowie die Leitung des Ressort Arbeit & Rehabilitation. Ab September löst er den aktuellen Vorstand des Verbandes, Johannes Böcker, ab.