URL: www.caritas-coesfeld.de/pressemitteilungen/neue-werkstattleitung-in-nordkirchen/1335799/
Stand: 26.06.2018

Pressemitteilung

Neue Werkstattleitung in Nordkirchen

Frau und Mann stehen nebeneinanderDie neue Leiterin der Werkstatt Katja Alfing und ihr Vorgänger Martin Weißenberg.CV / Gerburgis Sommer

Die diplomierte Pädagogin und Absolventin eines berufsbegleitenden Verbands- und Sozialmanagementstudiums blickt auf 22 Berufsjahre in verschiedenen Bereichen der Diakonie zurück. Ihre erste Aufgabe war die gemeinwesenorientierte Altenarbeit beim Diakonischen Werk in Münster. Nach sieben Jahren wechselte sie zum Landesverband der Diakonie und wirkte als Referentin für Altenarbeit. Der Themenbereich Behinderung findet sich in ihrer beruflichen Vita als Referentin für Behindertenhilfe wieder, verantwortlich für die Bereiche Wohnen und Beratung. Als Geschäftsführerin des Evangelischen Fachverbandes Behindertenhilfe und Psychiatrie war Katja Alfing für alle Bereiche in der Behindertenarbeit zuständig, also auch für den Bereich Teilhabe am Arbeitsleben.

 "Im letzten November habe ich die Wunderwerke der Caritas Werkstatt Nordkirchen kennengelernt und war sehr beeindruckt von der Arbeit der Werkstätten und der Wertschätzung, die den Beschäftigten entgegengebracht wird.", erklärt Katja Alfing, die damals nach einer verantwortlichen Tätigkeit im Bereich der Behindertenhilfe Ausschau hielt. Schon nach wenigen Tagen in Nordkirchen stellt sie fest: "Ich darf mit einem sehr kompetenten Team in die Arbeit einsteigen." Dabei sei es ihr wichtig, neue Beschäftigungsfelder zu schaffen, pädagogische Konzepte weiterzuentwickeln und die Bedarfe und Potenziale der Menschen mit Behinderung aufzugreifen, zählt Alfing einige ihrer Ziele für ihre künftige Arbeit auf. Auch die Mitwirkung an inklusiven Projekten innerhalb der Gemeinde Nordkirchen stehe auf ihrer Agenda.

Ihr Vorgänger, Martin Weißenberg, hieß die 57-jährige herzlich willkommen: "Wir haben Frau Alfing mit Freude und Spannung erwartet und wünschen Ihr viel Erfolg und Freude bei ihrer Arbeit." Martin Weißenberg leitete die Werkstatt von Herbst 2017 bis Juni 2018. Im Juli wechselte er in die Geschäftsstelle nach Coesfeld und übernahm die Leitung des Ressorts Arbeit & Rehabilitation. In der Übergangszeit führte Rainer Spiekermann, stellvertretender Werkstattleiter, die Einrichtung.